Blumen - hundertfach - in der Fastenzeit?



Von Franz und Klara von Assisi wird folgende Geschichte erzählt:


Eines Tages wanderten sie von Spello, wo sie boshafte und anzügliche Blicke auf sich gezogen hatten, nach Assisi. Sie gingen schweigend und traurig. Es war die kalte Jahreszeit, und das Land war ringsum mit Schnee bedeckt. "Es ist Zeit, dass wir uns trennen", sagte Franz schließlich. Da ging Klara, Franz zurücklassend, mit gesenktem Kopf allein weiter.

Doch dann hatte sie nicht mehr die Kraft, so ohne Trost und Hoffnung allein zu gehen. Sie wartete auf Franz. "Wann werden wir uns wiedersehen?" "Im Sommer, wenn die Rosen blühen", antwortete Franz. Auf einmal war den beiden, als blühten ringsum auf den Sträuchern und den von Reif bedeckten Hecken ein Unzahl von Rosen. Und von diesem Tag an waren Franz und Klara nie mehr getrennt.


Ja, Dornen können Rosen tragen.
Lesen Sie bitte die folgende Predigt von Pfarrer Cibura.